You are here: Signalverarbeitung
Move back to: Home
Move to: Time-Scaling DXP-Spektralanalyse IQ-Signalentzerrung
Common:

Search for:

Digitale Signalverarbeitung

Die digitale Signalverarbeitung hat in den letzten 15 Jahren enorme Einsatzmöglichkeiten gewonnen. Das weite Feld an mathematischen Methoden in Verbindung mit rasant gestiegener Rechenleistung auch im PC-Bereich ermöglicht anspruchsvolle Algorithmik und führt zu qualitativ höchstwertigen Ergebnissen z.B. in der Mess- und Regeltechnik, Audioverarbeitung u.v.a.m.

Picture: Nachrichtentechnik in der Komplexen Ebene: - Übertragung eines phasenmodulierten Datensignals

Wir bieten z.B.

Picture: So called eye diagram: - The opening of the "eyes" is a degree for the signal transmission quality.

Beispiel: Time-Scaling

Unter dem Begriff "Time-Scaling" versteht man den Wunsch, ein gegebenes z.B. Audiosignal so zu dehnen bzw. zu stauchen, dass sich die Signalcharakteristik nicht verändert. Würde man z.B. ein Audiosignal einfach langsamer abspielen, um einen Dehnungseffekt zu erzielen, dann wäre die störende Veränderung der Tonlage die Folge.

IND stellt ein völlig neu entwickeltes Verfahren vor, welches die Aufgabe in enormer Qualität löst. Zusätzlich ist sogar getrennt vom Time-Scaling die Tonhöhe frei skalierbar.

Mehr hierzu siehe Time-Scaling

Weiter: Kontakt